Back to tenders & grants page
France-Bourges: Repair and maintenance services of cooler groups Construction & Engineering France-Bourges: Repair and maintenance services of cooler groups
Receive Tenders like this by email

France-Bourges: Repair and maintenance services of cooler groups

France-Bourges: Repair and maintenance services of cooler groups has been closed on 14 Mar 2019. It no longer accepts any bids. For further information, you can contact the Minarm/DGA/DO/S2A (15200039400014)

Bellow, you can find more information about this project: 

Location: France

General information

Donor:

Minarm/DGA/DO/S2A (15200039400014)

Industry:

Construction & Engineering

Status:

Closed

Timeline

Published:

02 Aug 2019

Deadline:

14 Mar 2019

Value:

Not available

Contacts

Name:

Not available

Phone:

+49 2289499-0

Description

Contract notice

Services

Directive 2009/81/EC

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name, addresses and contact point(s)

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
For the attention of: Herrn Sahm
56073 Koblenz
Germany
E-mail: baainbwu2.4@bundeswehr.org

Internet address(es):

General address of the contracting authority/entity: http://www.evergabe-online.de/

Electronic access to information: http://www.evergabe-online.de/

Further information can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Specifications and additional documents (including documents for competitive dialogue and a dynamic purchasing system) can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Tenders or requests to participate must be sent to: Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr -E1.3- Angebotssammelstelle

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
56073 Koblenz
Germany

I.2)Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local sub-divisions
I.3)Main activity
Defence
I.4)Contract award on behalf of other contracting authorities/entities
The contracting authority is purchasing on behalf of other contracting authorities: no

Section II: Object of the contract

II.1)Description
II.1.1)Title attributed to the contract by the contracting authority:
Luftgestützes Überwachungssystem zur Rundumbeobachtung (Gao, Mali)
II.1.2)Type of contract and location of works, place of delivery or of performance
Services
Service category No 1: Maintenance and repair services
Main site or location of works, place of delivery or of performance: Camp CASTOR, Gao, Mali

NUTS code 00

II.1.3)Information on framework agreement
II.1.4)Information on framework agreement
II.1.5)Short description of the contract or purchase(s):
Mit diesem Vorhaben soll ein zweijähriger Dienstleistungsvertrag über die Bereitstellung eines Überwachungsfesselballons (ÜbwFB) zur kontinuierlichen Echtzeitüberwachung bis zu einer Tiefe von 25 km bei Tag, Nacht und eingeschränkter Sicht des Raumes um das Camp CASTOR in GAO, MALI, geschlossen werden.
Dabei sind neben der Bereitstellung auch alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit Transport, Wartung, Instandsetzung, Prüfung und insbesondere auch alle Aufgaben zur Sicherstellung der Folgelogistik im Rahmen dieses Dienstleistungsvertrages durch den zukünftigen Auftragnehmer zu erbringen.
Außerdem sind alle Infrastrukturmaßnahmen zum sicheren Betrieb des Überwachungssystems im Camp CASTOR durch den zukünftigen Auftragnehmer sicherzustellen (Bsp. Umzäunung mit Zugangskontrolle, Flächenvorbereitung).
Die Bedienung der Sensorik (Aufklärung) des ÜbwFB wird durch bundeswehreigenes Personal wahrgenommen.
Für weitere Informationen siehe Anlage „Kurzbeschreibung“.
II.1.6)Common procurement vocabulary (CPV)

35720000

II.1.7)Information about subcontracting
II.1.8)Lots
This contract is divided into lots: no
II.1.9)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2)Quantity or scope of the contract
II.2.1)Total quantity or scope:
1
II.2.2)Information about options
Options: no
II.2.3)Information about renewals
This contract is subject to renewal: no
II.3)Duration of the contract or time limit for completion
Starting 30.9.2019. Completion 31.12.2021

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions relating to the contract
III.1.1)Deposits and guarantees required:
Keine
III.1.2)Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B))
III.1.3)Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:
Gesamtschuldnerisch haftend
III.1.4)Other particular conditions to which the performance of the contract is subject, in particular with regard to security of supply and security of information:
III.1.5)Information about security clearance:
III.2)Conditions for participation
III.2.1)Personal situation

Criteria regarding the personal situation of economic operators (that may lead to their exclusion) including requirements relating to enrolment on professional or trade registers

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met: Einreichung der unterschriebenen und ausgefüllten Formulare BAAINBw B-V 034 (zwingend), BAAINBw B-V 031 (zwingend) und BAAINBw B-V 047 (falls zutreffend)

Criteria regarding the personal situation of subcontractors (that may lead to their rejection) including requirements relating to enrolment on professional or trade registers

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met:
III.2.2)Economic and financial ability

Criteria regarding the economic and financial standing of economic operators (that may lead to their exclusion)

Criteria regarding the economic and financial standing of subcontractors (that may lead to their rejection)

III.2.3)Technical and/or professional capacity

Criteria regarding the technical and/or professional ability of economic operators (that may lead to their exclusion)

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met:
Der Bewerber hat über national oder international erworbene Erfahrung als Dienstleister in der Überwachung einer Liegenschaft mit einem Überwachungsfesselballon zu verfügen. Er hat dafür ein Referenzprojekt vorzuweisen, in dem er entsprechende Dienstleistungen gem. der Anlage „Kurzbeschreibung“ erbracht hat. Der Nachweis erfolgt durch Vorlage einer Eigenerklärung zum Referenzprojekt. Die Eigenerklärung muss mindestens folgenden Inhalt haben: Beschreibung des Referenzprojekts unter Angabe der Dauer, des Umfangs und Nennung der erbrachten Arbeitspakete und Koordinierungsaufgaben sowie Nennung eines Ansprechpartners beim Auftraggeber des Referenzprojektes.

Criteria regarding the technical and/or professional ability of subcontractors (that may lead to their rejection)

III.2.4)Information about reserved contracts
III.3)Conditions specific to services contracts
III.3.1)Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession: no
III.3.2)Staff responsible for the execution of the service
Legal persons should indicate the names and professional qualifications of the staff responsible for the execution of the service: no

Section IV: Procedure

IV.1)Type of procedure
IV.1.1)Type of procedure
Negotiated
Some candidates have already been selected (if appropriate under certain types of negotiated procedures) no
IV.1.2)Limitations on the number of operators who will be invited to tender or to participate
IV.1.3)Reduction of the number of operators during the negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated no
IV.2)Award criteria
IV.2.1)Award criteria
Lowest price
IV.2.2)Information about electronic auction
An electronic auction has been used: no
IV.3)Administrative information
IV.3.1)File reference number attributed by the contracting authority:
B/U2DE/KA036/KZ003
IV.3.2)Previous publication(s) concerning the same contract
no
IV.3.3)Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
Payable documents: no
IV.3.4)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
11.3.2019 - 14:00
IV.3.5)Date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.3.6)Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
German.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about European Union funds
The contract is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
VI.3)Additional information:
Der Teilnahmeantrag mit allen seinen Anlagen ist in 3-facher Ausführung (ein Original und 2 Kopien) in deutscher Sprache einzureichen.
Die Übermittlung hat schriftlich in einem verschlossenen Behältnis/Umschlag ausschließlich an die in Abschnitt I.1 unter „Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an“ genannte Stelle (Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr – E1.3 - Angebotssammelstelle) zu erfolgen und ist unter expliziter Angabe des Aktenzeichens wie folgt zu kennzeichnen: „NICHT ÖFFNEN -Vergabeverfahren; Bearbeitungsnummer: B/U2DE/KA036/KZ003; Schlusstermin: 11.3.2019, 14:00 Uhr“
Per Fax oder elektronisch eingehende Teilnahmeanträge werden nicht berücksichtigt.
Die Bewerber haben zu beachten, dass der Teilnahmeantrag unterzeichnet ist.
Der Teilnahmeantrag ist entweder von allen Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft oder dem bevollmächtigten Vertreter zu unterzeichnen. Sofern ein bevollmächtigter Vertreter unterzeichnet, ist bzw. sind die Vollmachten der Mitglieder der Bewerbergemeinschaft beizufügen.
Sonstiges:

Die Übermittlung von Bewerberfragen hat ausschließlich per E-Mail an BAAINBwU2.4@bundeswehr.org unter Angabe der Bezeichnung der Maßnahme (vgl. Ziffer II.1.1)) und des Aktenzeichens (vgl. Ziffer IV.3.1)) zu erfolgen.

Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis zum 28.2.2019 eingegangen sind.
Mündliche oder verspätete Anfragen werden nicht beantwortet.
Die Bewerber sollen die zur Verfügung gestellten Formulare verwenden, ausfüllen und durch die geforderten Angaben, Erklärungen und Nachweise ergänzen. Ein Verweis auf frühere Bewerbungen ist nicht ausreichend.
Der Bewerber wird darauf hingewiesen, dass alle mit dem Teilnahmeantrag eingereichten Angaben auch für das ggf. einzureichende Angebot Geltung haben sollen. Sofern sich im weiteren Verfahren Änderungen gegenüber dem Teilnahmeantrag ergeben, muss die Vergabestelle zu späterer Zeit ggf. erneut in eine Beurteilung der Eignung eintreten.
Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen dienen allein dem Zweck, den Interessenten einen Eindruck zu verschaffen und eine Entscheidung über die Teilnahme am Verfahren zu ermöglichen. Abweichungen und Spezifizierungen im Rahmen der Verhandlungen bleiben vorbehalten.
VI.4)Procedures for appeal
VI.4.1)Body responsible for appeal procedures

Bundeskartellamt
Villemomblerstraße 76
53123 Bonn
Germany
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telephone: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163

VI.4.2)Lodging of appeals
Precise information on deadline(s) for lodging appeals: § 160 GWB Einleitung, Antrag
1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;
2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
3) Der Antrag ist unzulässig, soweit
1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,
2)Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.
§ 134 GWB Informations- und Wartepflicht

https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/__134.html

§ 135 Unwirksamkeit

https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/__135.html

VI.4.3)Service from which information about the lodging of appeals may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
5.2.2019

Get free access to our Tenders & Grants Database

Our service is free of charge and will always be

Join Now

Donors

Find out more